FILM & YOGA SAFARI, UGANDA AFRIKA 23.04.2017-07.05-2017

Gorillas und Schimpansen – einmal im Leben sollte man ihnen begegnen. Auf den sanften Hügel von Uganda und Ruanda kann man die Affen noch in freier Wildbahn beobachten. Verfolgen sie deren Spuren durch die Wälder unter der Führung eines Primatologen. Dabei queren sie die Bwindi impenetrable Nationalparks und den Parc National des Volcans. Auf dieser Reise übernachten sie an unvergesslichn Orten. Wie wäre es in einem Bungalow am Fuße des Rwenzori-Gebirges oder in einer Öko-Lounge mit Blick auf Ruandas Vulkane? Gehört alles mit dazu. Willkommen auf der Safari mit TIA & Wittmerart.

REISE-HÖHEPUNKTE

berggorillas-im-bwindiuganda-17d5b462-4d8c-4073-affc-b4764fc28755

Berggorillas
Ein faszinierendes Gefühl, einem Berggorilla zu begegnen. Diese einmalige Erfahrung kann die Belohnung für das gute Fährtenlesen sein. Zusammen mit einem Spurenleser folgt man dem Pfad der Gorillas. Spüren sie mit, Schritt für Schritt.

screen-shot-2016-10-20-at-00-55-13

Film Workshop
Von der Idee bis zum fertigen Video auf Youtube – das ist die Schulung Film. Die Schulung mit Theorie und Praxis schenkt Erfahrung und Selbstvertrauen, denn das Gelernte wird gleich eingesetzt und ein kleiner Film als Erinnerung mit nach Hause genommen.

screen-shot-2016-10-20-at-01-00-02

Multicopter Workshop
Luftaufnahmen mit Multicoptern, bekannter als Drohnen, faszinieren Menschen um den ganzen Globus. Schwebend gleitet die Kamera über die Landschaften, neue Perspektiven eröffnen sich den Filmschaffenden und mit der richtigen Musik unterlegt, lassen die Filme einen erneut abheben.

leyla6

Yoga mit Leyla Ahmet
Wie wäre es mit Africayoga, einer afrikanische Version der ganzheitlichen Sportart? Die, seit 2008 qualifizierte Yogalehrerin Layla Ahmet, unterrichtet weltweit intensiv Africayoga, Ashtanga und Vinyasa Yoga.

Tagesablauf

Willkommen in Africa, Ankunft in Entebbe

Am Sonntag Morgen besteigen sie ihren Flug mit KML von Zürich via Amsterdam nach Entebbe. In Entebbe gelandet, werden sie von uns empfangen und ins Hotel begleitet. Dort entspannen sie sich und genießen die ersten Stunden in Uganda. All das, bevor sie am kommenden Tag die Tour starten.
Das ist ihr Einstieg in ihr unvergleichliches Afrika-Abenteuer.

Unterkunft: Hotel

Wir fahren nach Rwakoborock
Am ersten Morgen bringt uns die Reise von Entebbe nach Rwakoborock. Auf dem leyland Daf Truck, einem von Pete speziell für Safaris umgebauten Bus, sammeln sie die  ersten Endrücke. Während der Fahrt durch die Dörfer und Städte, vorbei an den Märkten und dem Alltag, weht der ugandische Wind und klimatisiert sie an. So vergeht der Tag und eine Nachtsafari beginnt, wir wollen nun Leoparden und Hyänen finden. anschiessend geht es weiter ins Hotel zum vedienten Schlaf.

Ein tierreicher Tag
Der zweite Tag in Afrika bricht an, und zusammen mit der Sonne fahren wir los. Heute gilt es Giraffen und Elenantilopen zu treffen, Zebras und Impalas zu filmen und Fotografieren. Aber in der sich schnell ändernden Stimmung gibt es noch mehr zum Festhalten, die Landschaft und vielleicht auch en paar Büffel.
Nach einer Zwischenverpfelgung in der Lodge geht es nach ihrem Wahlprogramm weiter: Gebiet erkunden oder die Vögel beobachten. Vielleicht wollen sie auch auf Reittouren oder doch die Kameras testen? Beim Abendessen kann man sich dann austauschen und tiefer in Welt der Film- und Fotografie eintauchen. Es wird vieles zu besprechen geben.
Auf nach Bwindi
Nun brechen wir auf zu neuen Abenteuer. Auf der mehrstündigen Fahrt Richtung Bwindi beobachten wir zusammen vom Safari Truck die Umbegung. Nun können wir die nächste Wanderung besprechen – was soll mit? Worauf ist zu achten? Aber wir lernen auch mehr zur Fotografie – die kleinen Tipps und Tricks, die als Details alles ausmachen.
Berggorillas
Die Berggorillas sind die berühmtesten Bewohner Ugandas. Das Aufspüren der kraftvollen Tiere gilt als die Hauptattraktion für Reisende. Denn plötzlich ist man nur wenige Meter entfernt von diesen sanften Riesen, eine Erfahrung, die sie prägen wird.
Zelten in mitten der Wildnis
Am fünften Morgen fahren wir weiter, hin zum Queen Elizabeth national Park. Hier werden wir zelten. Nach Landschaftsaufnahmen und Tierbildern freuen wir uns auf das Essen. Unter den glitzernden Sternen kommt Lagerstimmung auf, und die bleibt, wenn man in die Zelte kriecht und sich im mitgebrachten Schlafsack einkuschelt. Wenn man dann ganz still ist, dann hört man die Geräusche der Natur von Afrika.
Inmitten des grössten Wildlife Gebiet
Nun finden wir uns auf einem der grössten Gebiete für Wildtiere, dem Virunga national Park. Es ist ein Naturerlebnis! Mit Kameras begeben wir uns auf die Pirsch, Tiere zu fotografieren.
Abends wird unter der selbst gebauten Buschdusche erfrischt, bevor es ans Lagerfeuer geht. Gutes Essen und spannende Geschichten machen den Abend zum Augenblick.
Besuch auf der Uganda dem Carnivore Programm
In Mweya besuchen wir das Uganda Carnivore Programm (UCP). Diese Organisation widmet sich der Erforschund und dem Erhalt der großen Fleischfresser in Uganda, wie dem Löwen, dem Leoparden oder der Hyäne.
Die Organisation erklärt uns ihr Leitbild. Für uns eine gute Möglichkeit, das gelernte mit der Kamera in ein Portrait zu verwandeln.
Yoga und Bootssafari
Der Morgengruß mit dem Yoga in der Lodge, dann brechen wir auf. Safari auf dem Boot – auf zu den Nilpferden. Über hundert Arten von Wasservögeln tummeln sich und die Elefanten bewegen sich in ihrem Lebensraum. Daneben lassen sich auch die Nil-Krokodile bei ihrem Sonnenbad beobachten. Das macht man nicht jeden Tag…
Bildbearbeitung
Bilder richtig und gut zu bearbeiten, ist nicht einfach. Ob Profi- oder Hobbyfotograd: Viele Fotos kommen erst richtig zur Geltung, wenn man Photoshop meisterhaft bedient. Bessere Farben, mehr Kontrast und höhere Schärfe – und doch natürlich bleiben. Das macht den wahren Künstler.
Drohnen fliegen in Bewegung
Jetzt fahren wir Richtung Kluegesguest Farm. Dort fliegen wir Drohnen während der Fahrt, bearbeiten die Fotos und schneiden Filme. Mit der richtigen Vertonung werden unsere Aufnahmen der Reise eine gute Erinnerung. Damit die Aufnahmen nicht verloren gehen, wird nun das richtige Ablegen der Daten besprochen.
8h Fahrt Richtung nach Jinja
Schon rückt das Ende der Reise entgegen. Der zwölfte Tag und wir fahren nach Jinja, blicken sehnsüchtig zurück auf die Reise. Noch einmal durchleben wir zusammen die Erinnerungen bis wir am Abend im Hollandpark Uganda ankommen. Hier erholen wir uns am schönen See.
Wildwasser Rafting in Hairylemon
Ein letztes Mal geniessen wir Afrika. Wir begeben uns das Wildwasser und erholen uns auf friedlichen Oasen. Da beobachten wir nochmals Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum und vertiefen unser Verständnis für das Ökosystem. Mit Umweltgerechten Praktiken werden wir ein Teil der Hoffnung für eine bessere Zukunft. Es ist unsere einzige verbleibende Nacht, die jetzt noch auf uns zukommt.
Abflug in die Schweiz
Nach dem Mittagessen geht es zum Flughafen. Von dort fliegen Sie mit der KLM über Amsterdam nach Zürich. Sonntag früh um 8 Uhr werden sie landen und haben dann noch den ganzen Tag vor sich. Zeit wieder zuhause anzukommen, Ordnung zu schaffen und am nächsten Tag erholt zu starten.

Film Workshop

KONZEPT
Jeder Film braucht eine Idee, eine Geschichte oder ein Ziel. Was will man erzählen? Mit dieser Basis beginnt man das Konzept zu entwickeln, was ist möglich, wie kann man es umsetzen – das sind die Fragen, auf welche das Modul Konzept Antworten liefert. Zudem wird der Verwendungszweck betrachtet und das Projekt Ideal darauf vorbereitet – Soziale Medien sind anders als Firmeninterne Projekte, Präsentationen unterscheiden sich von Viralen Kampagnen. Das Ziel des Moduls ist das Vermitteln des Wissens, welche für die Planung der nächsten Projekte benötigt wird.

FILM
Virale Videos sind das Thema im Marketing, ein gutes Firmenportrait wird auch gewünscht und die Hochzeit des Freundes soll für die Ewigkeit festgehalten werden. Von der Idee bis zum fertigen Video auf Youtube – das ist die Schulung Film – die Vorbereitung für das selbstständige Arbeiten als Video Producer. Neben den Kameras von Wittmerart kann auch die eigene Kamera mitgebracht werden – so lernen Sie es auf ihrer Kamera. Ein Überblick auf die Module:

Drehbuch
Eine Geschichte wird in mehreren Szenen erzählt, welche zusammenpassen wie ein Puzzle. Damit nach der Aufnahme nichts fehlt, ist eine Storyline wichtig, denn sie hilft, den Überblick zu wahren, und schafft ein Drehbuch für alle an ihrem Set.

Drehort
Ein Film braucht ein Schauplatz, die dunkle Gasse um die Hausecke oder das schöne Zimmer des Hotels – der Drehort muss passen. Da hier verschiedene Gesetze gelten, wird neben dem Finden des Drehorts auch die rechtliche Seite und die Bewilligungen angeschaut.

Technik
Neben dem roten Knopf und dem Bildschirm hat die Kamera mehr zu bieten. Die Basis der Film und Videotechnik wird vermittelt, Grundbegriffe werden erklärt und aus der Kamera wird ein Werkzeug, welches durch ihre Hand geführt wird.

Bildgestaltung
Der goldene Schnitt ist mehr als nur eine mathematische Faszination, er spielt in der ästhetischen Bildgestaltung eine große Rolle. Zusätzlich zum richtigen Einteilen des Bildausschnittes und des Kamerawinkels wird die passende Beleuchtung gelernt.

Aufnahme
Wenn der Timecode läuft und das rote Lämpchen leuchtet, dann heißt es »Action«. Während vieles vor der Kamera passiert, muss der Regisseur den Überblick behalten. Was er alles im Auge behalten muss, wird natürlich auch angeschaut.

Interview
Weil nicht jeder Video ein Spielfilm ist, sondern manchmal ein schlichtes Interview, wird die richtige Technik, das ansprechende Mikrofon und das Arbeiten als VJ und Interviewer durchgenommen.

Schnitt
Roh aus der Kamera sollte der Film den Gästen nicht serviert werden. Die Szenen sollen in der richtigen Reihenfolge sein und der Rhythmus stimmen. Aus einem Haufen Filmschnipsel entsteht durch schneiden und schleifen ein Edelstein, welcher die Augen der Zuschauer zum Glänzen bringt.

Multicopter Workshop

Fliegen
Drohnen starten schnell, surren laut und warten auf die Eingabe des Piloten.
Statt torkelnden Flügen wird ein gezieltes, präzises Fliegen angeschaut,
denn eine Drohne die fliegt, muss auch wieder landen.

Aufnehmen
Luftaufnahmen benötigen neben einem exzellenten Piloten einen guten Kameramann.
Wie werden die Aufnahmen gestartet, wie wird das Bild kontrolliert und wie spricht man sich ab?
All das wird geprobt und anhand der Aufnahmen nachbesprochen.

Rechtliches
Wer mit einer Drohne abhebt, sollte mit den Gesetzen des Aufnahmeorts vertraut sein. Was ist erlaubt,
wofür braucht es eine Bewilligung und wie versichert man sich richtig – das wird gemeinsam angeschaut.

Unterkünfte

Entebbe. The Boma Hotel
Lake Mburo. Rwakobo Rock
Bwindi. Buhoma Lodge
Ishasha sector. Ishasha Wilderness Camp
Queen Elizabeth National Park. Mweya Safari Lodge
Fort portal. Kluges Farm
Jinja. Holland Park
Jinja. Hairy Lemon

TEAM

Robert

Robert W.

Pete

Pete M.

Leyla

Leyla A.

Film Impressionen

Kartenübersicht

uganda_location_map_topographic

Preisleistung

Safari Film Fotografie

Die Preise verstehen sich pro Person. Mindestzahl der Teilnehmer ist 6 die Maximalzahl ist 8
CHF 8950.-

Enthaltende Leistungen

  • Eine Schimpansen Permit pro Person
  • Alle Mahlzeiten und Unterbringung gemäß des Reiseablaufs
  • Alle Transporte
  • Parkeintrittsgebühren
  • Englischsprachiger Führer/ Fahrer während der gesamten Reise
  • Wasser, Kaffee und Tee während der Safari.
  • Alle Bootstrips
  • Alle Safaris
  • Hin- und Rückflug mit der Fluggesellschaft, Flughafentransporte und Abholung in Uganda
  • Alle im Reiseprogramm festgelegten Aktivitäten.
  • Alle erhobenen Steuern.
  • Film Workshop
  • Multicopter Workshop
  • Yoga Lektionen

Nicht inklusive sind:

  • Visagebühren (100 USD für ein Multipe-Entry Visum)
  • Telefongespräche und Barrechnungen
  • Persönliche Versicherung
  • Wäsche
  • Alle anderen persönlichen Dienstleistungen
  • Alle anderen Getränke ausser Wasser

INFO VERANANSTALTUNG FÜR TEILNEHMER AM 18. NOVEMBER

Veranstalter TIA = THIS IS AFRICA

TIA mit Sitz in Uganda, Jinja hat eine langjährige Erfahrung mit Safaris in Afrika. Sie haben
das Wissen und Know-how Ihre nächste Safari in eine unglaubliche Erfahrung zu machen.

TIA WEBSITE

e-mail Kontakt für Anmeldung oder Infos
bookings@tia-adventures.com

Buchen Sie jetzt direkt beim Veranstalter TIA

Schicken Sie uns eine unverbindliche Anfrage oder buchen Sie direkt mit dem Anmeldeformular

Ich möchte mehr erfahren

Ich möchte Buchen

FAQ

Reiseklima

Einer der Hauptgründe, weshalb Uganda und Ruanda von Europäern seit jeher geschätzt wurden, ist das nahezu mitteleuropäische Klima. Im Gegensatz zu den meisten afrikanischen Regionen haben Uganda und Ruanda ein ausgeglichenes, gemäßigtes Klima, das daraus resultiert, dass ein Großteil des tropischen Landes auf einem Plateau von ca. 1.000 m Höhe liegt und das ganze Jahr durch bereist werden kann.

Die Tagestemperaturen bewegen sich in der Regel zwischen 25 °C und 35 °C, nachts fallen die Temperaturen auf 12 °C bis 18 °C. Durch die spürbare Abkühlung während der Nacht ist ein erfrischender Schlaf gewährleistet.

Visum

Das Visum ist bei http://www.ugandamission.ch geholt werden

Gesundheit

Es wird eine grundlegende Erste-Hilfe-Ausrüstung in den Fahrzeugen haben, aber Sie können ein paar Dinge von selber mitbringen wenn Sie möchten. Insektenschutz, Malaria-Prophylaxe, Lippensalbe mit UV-Schutz. Sonnencreme Faktor 30+ Alle Medikamente, die Sie normalerweise verwenden. Kontaktlinsen und Lösung, wenn verwendet.

Hinweis: Bitte stellen Sie uns bekannt, dass medizinischer Zustand, der Ihre Gesundheit auf der Safari beeinträchtigen können.

Reiseversicherung

Der Abschluss einer Reiseversicherung gehört zur Reisevorbereitung, denn für wenig Geld kann man sich gegen die finanziellen Folgen von Krankheiten, Unfällen und Naturkatastrophen absichern. Sie beinhaltet den Annullierungsschutz und die Personen-Assistance.

Empfehlung: https://www.tcs.ch/de/produkte/reiseversicherung/eti-schutzbrief/

Malaria

Ganz oben auf Eurer Liste sollten hier Insektenschutzmittel stehen, die direkt auf die ungeschützten Körperstellen aufgetragen werden. Ein zusätzliches Einsprühen der Kleidung erhöht den Schutz. In der Dämmerung und in der Nacht verringern lange Hosen und langärmlige Oberteile aus hellem Stoff das Risiko, gestochen zu werden.

Besuche vor deiner Reise einen Tropenarzt
Bezüglich Impfungen oder Profilaxe

Equipment

Bei der Anmeldung erhalten sie ein paar Mediatrekker Wanderstöcke.
Selber mitnehmen Fernglas, Sonnenbrille, Hut mit breiter Krempe, Robuste Wasserflasch, Taschemesser.

Für Anfänger und Fortgeschrittene

Diese Foto Video Safari ist für Anfänger und Fortgeschrittene

Gepäck

Am besten eignet sich ein Backpacker Rucksack, der Verstaut sich besser in den Fahrzeugen.
Zusätlich benötigen sie ein Tagesrucksack, bei dem Sie ein Wasser, Mittagessen, Regenmantel
und ein thermischen Pullovermitragen.

Kleider

Bequem ist der Schlüssel für die lange Stunden in einem Fahrzeug und nicht leuchtenden Farben, am besten für Pirschfahrten entscheiden.
Es kann in den frühen Morgenstunden auf einem offenen Safari-Fahrzeug kühl sein, aber ein leichtes Flies sollte genug sein.Uganda ist eine ziemlich konservative Nation so Produkte wie Mini-Röcke und freizügige Kleidung sind keine gute Idee.
Lange schnelle trockene Hose, bequeme Wanderschuhe und eine leichte Regenjacke ist von wesentlicher Bedeutung. Gaiters sind eine gute Idee, wenn Sie sie haben. Ersatz Socken. Handschuhe (Gartenarbeit) für Handschutz.

Haben Sie Fragen?

WITTMERART GmbH

Hohlstrasse 27, 8004 Zurich
Office +41(0)44 558 9164
info@wittmerart.com
wwww.wittmerart.com